Rumänien

Das Sozial-Workcamp in Siebenbürgen (Rumänien) bietet eine ungewöhnliche Gelegenheit, durch die Mithilfe auf dem Hof, dem Feld und im Wald einen Einblick in die siebenbürgische Lebensrealität, Kultur und Mentalität zu erhalten.

leben – ernten – beten
in einem Dorf in Siebenbürgen
Termin: 27./28.August bis 4./5. Sept 2018
Ort: Domokos (= Sândominic), Rumänien
Begleitung: Sr. Piroska Darvas sa, Sr. Claudia Valk sa
Anmeldung: claudia.valk@helferinnen.info

Sândominic (Csíkszentdomokos) liegt in Siebenbürgen in den Karpaten. In Sândominic leben ca. 6.400 Menschen, fast alle gehören der ungarischsprachigen Minderheit in Rumänien an. Das Leben vieler Menschen dort ist durch die Landwirtschaft geprägt. Wir lassen uns auf die Lebensrealität der Menschen vor Ort ein und unterstützen sie in ihrem Alltag. So helfen wir ihnen bei der Kartoffelernte und beim Einholen von Heu. Mit der Pferdekutsche fahren wir in den Wald und holen Holz. Ferner unterstützen wir die Menschen vor Ort bei der Obsternte, beim Einkochen und anderen Arbeiten. Die Arbeitsbereiche werden auf die Möglichkeiten und Kräfte der Gruppe abgestimmt, wobei eine gewisse Flexibilität im Blick auf die konkrete Arbeit vorausgesetzt wird. Bei einem Ausflug lernen wir die wunderbare Umgebung der Karpaten kennen.

Eine tägliche Austauschrunde sowie begleitende spirituelle Elemente helfen, die gemachten Erfahrungen zu reflektieren und im Licht des Glaubens in den Blick zu nehmen. Wir wohnen bei den Schwestern der Kongregation der Helferinnen in Csíkszentdomokos, wo wir auch verpflegt werden.

Einen Erfahrungsbericht vom Workcamp 2016 können Sie hier lesen.

Die Helferinnen in Sândominic unterstützen die lokale Bevölkerung durch soziale und pastorale Angebote. Darüber hinaus wirken sie auch beim Aufbau der Pastoral auf diözesaner und nationaler Ebene maßgeblich mit.

Wenn Sie die Arbeit der Helferinnen in Sândominic unterstützen und Ihnen eine Spende zukommen lassen möchten,
schreiben Sie uns bitte: provinzoekonomat@helferinnen.info

Alles zur Ehre Gottes!