Über uns

Auftrag

Es ist unser Ziel, dass wir unser Leben zur größeren Ehre Gottes in der Nachfolge Jesu vorbehaltlos in den Dienst der Menschen stellen. Die Erfahrung seiner Liebe weckt in uns den Wunsch nach ganzer Hingabe. Den Menschen helfen...

Arbeitsbereiche

„Wir entscheiden uns hauptsächlich für jene Menschen, die man vergisst, die in ihrer Menschenwürde verletzt sind und die Verkündigung der Frohen Botschaft am dringendsten brauchen“. So haben wir es in unseren Ordensregeln...

Spiritualität

Wir leben aus der Ignatianischen Spiritualität. Die Art und Weise unseres geistlichen Lebens, unserer Verbundenheit mit Gott, ist geprägt vom hl. Ignatius von Loyola, dem Gründer des Jesuitenordens – von daher „ignatianische...

Name

Menschen, die uns näher kennen lernen, selbst Freunde, reagieren überrascht, wenn sie den vollständigen Namen unserer Gemeinschaft hören: „Helferinnen der Seelen im Fegfeuer“. Das verzerrte, düstere Bild von Gott, der die...

Kreuz

Äußeres Erkennungszeichen von uns Helferinnen ist unser Gelübdekreuz. Es wurde von einem Künstler aus Ruanda gestaltet. Das Kreuz verweist uns auf Jesus Christus, dem wir mit unserem ganzen Leben nachfolgen möchten. Es ist...

Geschichte

Eugénie Smet, mit Ordensnamen „Maria von der Vorsehung“, ist die Gründerin der Helferinnen. Sie erfuhr Gott als einen Gott, der ihr in vielen kleinen und größeren Dingen entgegen kam, ihr weiterhalf und für sie sorgte. Dies...

Freundeskreis

Die Präsenz, das Gebet und der Einsatz von uns Helferinnen sind getragen von einer Hoffnung: Dort, wo wir menschlich gesehen, vor Grenzen stehen, ist die Liebe Gottes nicht am Ende. In Lebensübergängen, Krisen und Leid kann die...

Artikel

Helferinnen beziehen Position in Wort und Tat. Wir setzen uns in vielfältigen Bereichen für menschenwürdiges Leben ein, begleiten Menschen auf ihren Lebens- und Glaubenswegen, wollen dem Leben zum Leben verhelfen. Einige Artikel...